Öffnungszeiten: von 8:00 bis 18:00 Uhr
Kolbergerstrasse 8, 32105 Bad Salzuflen
+49 178 7642393
Öffnungszeiten: von 8:00 bis 18:00 Uhr
+49 178 7642393
32105 Bad Salzuflen
Search

Die Vorklinik an einer bulgarischen Universität – Humanmedizin

Was erwartet mich in den ersten ersten zwei Studienjahren ? Welche Fächer belege ich ? In diesem Artikel räumen wir alle Fragen bezüglich der Vorklinik in dem Studienfach Humanmedizin aus dem Weg. Welche Fächer belege ich? In den ersten beiden Semestern belegt man alle naturwissenschaftlichen Fächer wie Biologie, Chemie und Physik. Der Unterrichtet wird in einen praktischen und theoretischen Block eingeteilt. Der praktische Unterricht findet in verschiedenen Laboratorien statt, wo man sehr viele Experimente absolviert und am Mikroskop Beobachtungen anstellt. Der theoretische Unterricht wird mit mehreren Vorlesungen in der Woche abgedeckt, auch wenn die Vorlesungen nicht verpflichtend sind kann man sehr viel von diesen lernen. Die medizinische Terminologie (Latein) hat man in den ersten zwei Semestern, wo man sich alle nötigen Vokabeln und die Grammatik aneignet, auch wenn es den Studenten frei gestellt ist auf welcher Sprache sie die anatomischen Fachbegriffe erlernen möchten. Zudem steht Bulgarisch auf dem Stundenplan: Mehrere Stunden pro Woche erlernt jeder einzelne die bulgarische Sprache, auch wenn die meisten Geschäfte,Restaurants, etc. Englisch bzw. Deutsch sprechen ist es doch schön die bulgarische Sprache im Land anwenden zu können. Das wohl interessanteste Fach im ersten Semester ist die Anatomie, welches sich wieder in einen praktischen und theoretischen Block teilt. An den praktischen Unterricht im Fach Anatomie in der Sektionshalle wird man langsam in den ersten Stunden eingeführt, sodass man sich Schritt für Schritt an das praktische Arbeiten und das Arbeiten an den Kadavern gewöhnt. Der theoretische Teil findet wie bei allen anderen Fächern im Auditorium statt. Während der Studienzeit besteht die Möglichkeit an mehren Kolloquien teilzunehmen und sich dadurch die Prüfung im Sommer zu erleichtern. Im dritten Semester kommt noch das Studienfach Histologie hinzu, welches sich in Zytologie, Embryologie und Histologie spaltet. Und damit der Studienalltag nicht zu eintönig wird hat der Studierende einen Sportkurs zu wählen, ganz gleich ob Schwimmen, Volleyball, Basketball, Tennis oder Fitness all diese Möglichkeiten stellt die Universität zur Verfügung. Und somit wären die ersten zwei Semester geschafft und im Sommer wird in den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Anatomie I, Histologie, Latein und Bulgarisch eine Prüfung geschrieben und falls etwas nicht nach Plan laufen sollte hat jeder mehrere Versuche um sich unter Beweis zu stellen. Nach einer langen Sommerpause starten wir ins dritte und vierte Semester. Alle Naturwissenschaften werden nochmals tiefer behandelt nun starten wir mit Biophysik, Biochemie und Mikrobiologie. Der Unterrichtet wird wieder in einen praktischen und theoretischen Block eingeteilt. Anatomie ist auch im dritten und vierten Semester ein treuer Begleiter. Ein ganz neues Fach auf dem Stundenplan ist Physiologie, welches auch in einen praktischen und theoretischen Block eingeteilt wird. Und im dritten und vierten Semester werden die psychologischen Grundsteine in Psychologie erlernt. Im Sommer folgen erneut Prüfungen und danach geht’s auch schon in die Klinik.
Related Posts